22.08.2011

Spittal meldet sich in tiefster Bescheidenheit ;D

grias eich
sats guad drauf ;)
Kurz vor einem neuen Abenteuer, sprich Gebetsnacht, wollen wir noch kurz Bericht erstatten, wie die letzten Tage so waren:
.....Donnerstag: Willkommensmahl mit Aussicht auf den Millstättersee, in einem spitzen Restaurant http://www.gasthof-perauer.at/index1.html ------ gratis ;) (mit Willkommensshake, mehrgängiger Mahlzeit)
.....Friday: Einladen auf der Straße für:
Grillparty mit da lokalen Jugend und 8 Aussenstehenden
Connections mit einer Muslimischen Fußballcrew aufgebaut - sie wollten Putenfleisch ;)
außerdem Konzert von KLEINInem
.....Saturday: Fett baden im Millstättersee
Event auf da Hütte mit lokalen Teens (Teeniekreis gegründed von Restaurantbesitzerin; http://www.gasthof-perauer.at/index1.html)
.....Sunday: Vorstellung des Teams mittels General - Clio findet keinen Mann mehr in Spittal ;)
gute Predigt
Chillen und noch ein kleiner Straßeneinsatz
Personalrochade: Esther kommt
Georg (Techniker) und Daniel (Drummerboy) auch schon immer dabei :D
.....Today: Gebetstag, fast die ganze zeit Gebet
vorbereitung für Jugendabend & Einladen auf der Straße
Erwartungshaltung: 0%
Gottes Antwort: ~15 Jugendliche sind gekommen, und es hat ihnen volle getaugt
voll gschmeidig
Gott hat eindrucksvoll seine Macht bewiesen...
jetzt haben wir noch eine Gebetsnacht vor uns....

gbu und Pfiat eng
die Spittaler

Super heißer Tag am See

Hallo Unterstützer!
Wir hatten heute einen super Nachmittag am See (Attersee), mit guten Gesprächen und viel Spaß. Und davor einen Staßen- Einsatz wo wir ebenfalls guten Gespräche hatten.

Zum Danken:
• dass der Muslime in den Gottesdienst gekommen ist
• dass alles so gut im Gottesdienst geklappt hat
• dass Judith wieder gesund ist
• für die gute Einheit im Team
• dass Leute, die wir eingeluden gekommen sind
• für die gute Planungsphase heute
• für den guten Tag am See und den guten Gesprächen
• für den guten Straßen- Einsatz und die guten Gespräche

Zum Bitten:
• für die nächsten Einsätze:
o Einladungsaktionen
• Dass Gott uns behütet
o Wochenmarkt am Mittwoch
• Dass Gott uns behütet
o Jugendabend am Mittwoch
• Dass viele Jugendliche kommen
o Kindernachmittag im Asylantenheim am Donnerstag
• Dass Gott uns liebe schenkt für die Kinder
o Jugendabend am Freitag
• Dass viele Jugendliche kommen

• dass Lisas Fuß heilt, und dass sie trotz der Bänderüberdehnung gut mit machen kann und sich genauso wichtig in der Gruppe fühlt
• für tiefe Gespräche mit den Leuten
• dass Gott Nora tröstet, weil sie am Montag auf das Begräbnis ihrer Tante geht
• dass Gott die Herzen der Leute öffnet in Vöcklabruck und Leoben, unserem Partner Team
• dass Gott unseren Leitern und Senioren Kraft schenkt genauso wie den Leitern und Senioren aus Leoben
• dass die 3 Jugendlichen mit christlichem Hintergrund, der Mann dessen Frau im Koma liegt, der alte Lehrer mit dem wir redeten, der körperlich Benachteiligte und das Mädchen mit dem Gips ins Nachdenken und zum Jugendabend kommen

Windschiefgaxen

Liebe Beter

Um es kurz zu machen, damit ihr es auch lest. Kurz gesagt: Es is GSCHMOO!!

Danke:

- Gemeindeunterstützung (ermutigende Geschwister, Unterkunft)
- Guter Zusammenhalt
- gläubige Jugendliche

Bitte:

- Ungläubige mehr erreichen
- Weise Entscheidungen der Teamleiter (Magda, Lukas)
- Gott Türen öffnet
- Sein Wille geschieht!!!
- Gesundheit für Klumpi


مرحبا

We are one of the international teams from REACHAUT, we are staying in EGF Floridsdorf, Vienna. Feeling God's presence in our team always encourges us beacuse he promised that he will never leave us and we really experince his love and his promises.

We went to the train station and we meet a lot of people, we were doing with them a survey about after life and faith. Many refused to answer the questions and walked away, but on the other hand, many agreed to answer and talk about their lives, we had good conversations and prayed for some people. Acutally it was a very nice chance because some of the Egyptions found some arabic speaking people and had the chance to talk with them. We were really encourged. Furthermore We went to a near park and we meet a group of young people. It was really good because the girls talked to the girls from the group, they had good conversations. We played and some of them joined. We invited them for a BBQ the day after, they said they wouldn't come because they don't have time. Yesterday evening was The BBQ it was really a good time because many people came and we didn't expect this at all, it was the group we met in the park and they even brought their friends and the parents of one of them. We had a pleasent time with them, and many good talks, we also did one of the pantomime and a crowed catcher. Today evening is our first youth evening, the theme for this eveing is “ All you need is love.!” we are looking forward to it and we have many perparations. We also have two other youth evenings, on Wednesday with the theme “ was wär das leben ohne sinn”. And another one on friday with the theme “ who am I ?”

I think we are really blessed in every thing. We have very good food, and our seniors are very good people, we enjoy their company.
Our prayer requests are:
-Our youth evening.
-People would be open hearted for the gospel.
-That we experince God more and have a blessed time for the rest of the Reach Aut.

Our team leaders are: Robin and Madeleine.
Our team: Jessy, Nora, Vero, Jan, Johannas, Carol, Hany, Marian and Rhoda.
Our seniors: Gerhard and Martina. like 6****** cookers