23.08.2012

L[e]oben


L[e]oben sagt Hallo

Die Mädels quatschen, die Teamleiter verzweifeln und die Burschen machen was sie wollen. :D Also wie bei wahrscheinlich allen Teams müssen auch wir (die „unterdrückten“ Mädels) die Jungs ermutigen zum Duschen…mit viel Liebe. Aber wenn ein Mädchen sich auch endlich mal duscht applaudieren auf einmal alle Jungs... irgendwas läuft schief.
Und hier melden sich kurz die („armen, missverstandenen“ Burschen), welche in ihr Zimmer gingen und feststellten, dass alle ihre Schlafsäcke „verschwunden“ waren. Nur ein Zettel lag da…

„Wenn ihr eure Schlafsäcke wieder lebend haben wollt, räumt euer Zimmer auf. Mit freundlichen Grüßen die Ordnungsfee.“
Genug Privates ausgeplaudert!!



Was ist bei uns so los?
Straßeneinsatz: Die Mutter von der Deborah ging zusammen mit Raphi und Claire in den Park um eine Umfrage mit Jugendlichen zu machen. Als sie dann eine große Gruppe entdeckten, packte sie doch irgendwie die Angst. Aber die mutige Iris nahm die Zwei mit und so fing die Umfrage an. Iris erklärte super das ganze Evangelium und als sie fertig war, fragte ein Mädchen auf einmal Raphi und Claire ob sie das alles wirklich glaubten. Dann fragte sie, wie man betet und Claire zeigte es ihr gleich (juhu wir durften für sie beten!!) Es stellte sich heraus, dass sie eine Muslimin ist (wenn auch nur traditionell). Wir durften uns zu ihr hocken und Zeugnis geben. Neben ihr quatschte dauernd ein Junge bis sie irgendwann genervt „Boah, ich will das jetzt HÖREN, setzt dich wo anders hin wenn du nur quatscht.“, sagte. Und da war er auch schon weg! Dann fragte sie von alleine auch noch Raphi nach seinem Zeugnis!!
Am Mittwoch waren wir beim Finanzreferent, der den Vize Bürgermeister vertretten hat, der uns freundlich empfangen hat. Tom durfte aus seinem Leben erzählen, Tim einen Zaubertrick vorführen und das Evangelium erklären und zu guter Letzt ein Lied singen. Außerdem wurden wir von der Presse fotografiert.
Der Jugendliche von dem wir letztes Mal berichtet haben, kommt jetzt immer mit Freude und fühlt sich wohl bei uns. (Blieb gestern sogar während des Teamabschlusses dabei J)

Am freien Tag bekamen wir spontan Besuch von Adina ;D (wenn du das liest Adina, wir wünschen dir alles gute bei deiner Clownprüfung!!) Wir waren schwimmen und shoppen.
Gestern beim Jugendabend kamen auf einmal 6 Burschen während wir Zeitungsschlagen spielten. Nach dem Spiel wollten sie gleich wieder gehen aber Tom und Berni redeten mit ihnen und sie kamen wieder rein zu „Set me free“.
Danach blieben sie bis zum Ende ;) Sie wollen wieder kommen heute Abend.

Dank:
-Für die Jungs und die anderen Jugendlichen die zu den Abenden kommen (wir sind echt gesegnet)
-Für den erholsamen freien Tag.
-Für den Jugendlichen.

Bitten:
-Heute wird die Sarah einen Aufruf machen. (Für Sarah und die Leute wo bereit stehen fürs Gespräch)
-Anfechtungen im Team (Erschöpfung, leichte Spannungen)
-Das wir Gottes Liebe in Leoben weitergeben können mit ganzem Herzen und ganzer Seele!!

Liebe grüße vom spammer Team LeObEn
Die Kinder:
Tom, David, Richard, Sophia, Tim, Claire, Miriam, Ruth, Raphi, Laura, Anna
                            Papa Berni und Mama Sarah













Aktion: Coffee to stay






Eisbreaker: "Stimmung auflockern"








Beim Vize Finanzreferent






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen