23.08.2012

URcool بارد

مرحبا من فيينا/Hallo aus Wien Floridsdorf
Als wir am Freitag in Wien Floridsdorf ankamen wurden wir von unseren Köchinnen bereits erwartet und URfreundlich mit Schokolade im URschönen Gemeindehaus begrüßt. Gleich danach erwartete uns eine Grillparty bei der wir gleich viele Gemeindemitglieder kennen lernen durften.
Am Samstag gingen wir in zwei Parks wo wir auf Grund der Hitze leider kaum Jugendliche getroffen haben. Doch wir blieben weiter stark im Gebet und ließen uns nicht entmutigen. Wie wir alle wissen: Gott erhört Gebete! Am Abend kamen dann doch noch so viele Jugendliche, dass nicht jeder einen Sitzplatz bekommen konnte.
Am Sonntag nach einem URcoolen Frühstück mit Jugendlichen von außerhalb haben wir den Gottesdienst mitgestaltet durch Tanzdrama und Zeugnis geben. Durch Fußball spielen, singen und quatschen machten wir auf uns aufmerksam und viele Jugendliche folgten unserer Einladung zum Grillabend.
Gestern haben wir Umfragen gemacht und sind mit einigen Leuten ins Gespräch über Jesus gekommen. Wir hatten einige Diskussionen, aber auch echt interessierte Zuhörer. Mit einigen konnten wir bis zu 40 Minuten reden, sie waren an unseren Zeugnissen interessiert, haben nachgefragt, die Bibel und andere christliche Literatur dankbar angenommen. Später haben wir sie wieder getroffen, wie sie darin lasen. Praise the Lord!! Wir durften Gottes Gegenwart und sein  Reden durch uns spüren.
Abends machten wir  einen Prayerwalk als Jan plötzlich einen Anruf von einem Jugendlichen bekam, da eine Gruppe Jugendlicher im Gemeindegarten schon hungrig auf uns wartete und enttäuscht meinte: „Jetzt seit ihr schon da und es gibt nicht jeden Tag Programm.“ Doch das haben wir dann schnell geändert
J. Wir sind Gott echt URdankbar, dass sich die Jugendlichen wohlfühlen.
An Spaß mangelt es hier in Wien natürlich auch nicht. Wir lernen uns gegenseitig unsere Sprachen.
Deutschland: Kehrenschaufel, Kutterschaufel, Kehrenwisch
Tirol: Kehrschaufel
Oberösterreich: Bartwisch
Arabisch: Garoof
Slowakisch: smetak
… und wissen auch wie man mit diesem Gerät umgeht (s. Fotos)J
Wir danken Gott für:
-          Die gute Teamgemeinschaft
-          Offenheit der Jugendlichen
-          Alle Gemeindemitglieder, die uns unterstützen
Betet mit uns für:
-          Tiefer gehendere Gespräche zustande kommen
-          Kraft, Liebe und Motivation an jedem neuen Tag
-          Die Leute mit denen wir bereits Gespräche führen konnten, dass Gott sie nicht loslässt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen