22.08.2012

Gott mocht immer no wos ER wü!

Die ersten zwei Jugendabende haben wir nun schon hinter uns gebracht und sie waren sehr herausfordernd, sowie ermutigend. Auch wenn Noah's Freestyle-Sketchboard-Predigt theologisch nicht ganz lupenrein verlief, ("Barabbas starb nicht nur für meine, sondern auch fürdeine Sünden am Kreuz!") war der Abend gelungen und klang bei chilligen Lagerfeuer-Liedern aus.
Mit neuer Energie und einer neuen radikaleren Ausrichtung (Zitat Paul: "Wir müssen uns noch weniger scheißen und mehr auf Gott vertrauen"), starteten wir in einen neuen Tag, welcher vermutlich der gesprächsintensivste Nachmittag von allen war.

Gott segnete unsere Bereitschaft für das Evangelium einzustehen mit coolen Gesprächen und Connections. (U17 Downhill-Staatsmeister) Auch der heutige Abend verlief sehr gut und die Predigt war theologisch lupenrein. (diesmal starb Jesus auch für unsere Sünden - Halleluja!)


Gebetsanliegen:

  • Diana, die schon zweimal da war; dass sie Jesus kennen lernt
  • für unser morgiges Fußballturnier 
  • unsere letzten zwei Jugendabende
  • dass wir als Team mehr das Evangelium begreifen können (besonders Noah)  ;-)


Gott ist groß!!!

Der Dienstag war gespickt mit Vorbereitungen fürn Jugendabend am Abend. Wir waren überrascht wie viele Jugendliche kamen und die Botschaft von Tobi aufsaugten. Betet für Sie!!!
Stanzi, Andi und Tobi

Jugenabend Dienstag

Der anschließende Waterfight geriert zwar außer Kontrolle, aber wir konnten dadurch gute Kontakte knüpfen UND jede Menge Spaß!!
Faith, Simone und Fady

Heute probten wir fürn Donnerstag und Freitag und mit Gottes wunderbarer Gnade durften wir GRATIS (4€) ins Schwimmbad. Jetzt wandern wir zum Schloss Schernberg und werden ein Picknick unter dem Sternenhimmel einnehmen. Yeah, looking forward for this.


ahlan beeko

 Hello Austria and Germany (and Egypt and Switzerland…..)!!

Wir haben viel zu tun und kommen immer sehr spät ins Bett (Der letzte Straßen Einsatz endete um halb 12 daheim..) Aber nun haben wir eine kleine Pause! Die nutzen wir natürlich J
Schöne Grüße  aus Wien. Wir sind in einer sehr kleinen Gemeinde gelandet die uns unglaublich herzlich 
aufgenommen haben.

Und gleich heute am ersten Abend haben wir Gas gegeben auf dem Schwedenplatz (Straßeneinsatz).
Wir konnten erfahren, dass Gott einfach da war und uns geführt hat, natürlich waren nicht alle Gespräche schön, aber auch da wird Gott wirken! Vor allem aber spüren wir, dass Gott durch die Gebete viel bewirkt.
Wir überbringen euch Frohe Kunde:
Wir haben einen neuen Bruder!!! Ein Musiker, den wir heute getroffen haben, hat heute auf der Straße mit uns Gebetet und sein Leben Jesus übergeben (Sein Name ist Michael). Wir sind total happy!!
In den letzten Tagen ist viel passiert, viele Gespräche (sehr gute und weniger gute- aber auch das hat Gott in der Hand) und wir sind sehr müde da wir viel auf der Straße sind.
Gestern (Dienstag) an unserem Freien Tag waren wir Kanu fahren (war echt cool und nass!) hat sich Tabitha am Fuß verletzt, sie hat sich an einem Stein im Wasser aufgerissen. Sie kann kaum auftreten und das ist für sie natürlich nicht toll da sie nun daheim bleiben muss, doch zum Glück gab Gott ihr heute einen Vers mit.

Wir danken für:
- viele tolle Gespräche (Einsatz)
- eine tolle Gemeinde (Jugendgruppe- die gehen mit uns auf die Straße bzw. sind überall mit dabei :D)
- gute Teamgemeinschaft

Wir Beten für:
 - Die Menschen denen wir begegnet sind (besonders Michael der sich entschieden hat)
- Nächste Einsätze (täglich…….)
-MOTIVATION!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
-Tabithas Fuß
-heutigen Jugendabend (An unserem Ersten war es eher...leer)
 
P.S. Wir Deutschen fragen uns ernsthaft wo wir hier GELANDET SIND????!!!!!! (die verstoht me gar net! Und sitzen immer auf sesseln! – Naja, bissle komisch, aber eigentlich ganz nett!)
Liebe Grüße euer Internationales Team

Gabriel , Larissa , Benjamin , Michael , Cathrin , Tabitha , Magda , Johannes , Christoph ,  Basma , Hiedy , Sandra , Ann