19.08.2014

Der fünfte Tag: Ganzer Einsatz für Steyr!

Heute musste das Team „Steyr“ noch früher aufstehen als die vergangenen Tage. Motiviert (mehr oder weniger) ging das Team Müll aufsammeln und haben interessante Sachen gefunden. Die Motivation stieg durch die strahlende Sonne. Wenn man es schön sagen will, war das Müll sammeln wie eine Schatzsuche. Darunter eine coole Fliegensonnenbrille,  eine Ökounterhose und alkoholfreie Mojito!  Nach der anstrengenden Arbeit wurde das Team wie immer lecker bekocht. Überraschenderweise hatten wir einen Gast(Mann im Haus) am Tisch, mit dem Bernhard F. schon am Freitag ein  cooles Gespräch hatte. Dadurch war die Stimmung am Mittagstisch aufgeweckter als sonst.
 Nachmittags ging das Team mit Energie auf die Straße(nach dem Erholungs-und Schönheitsschlaf) mit Unterstützung von zwei aus der Jugend von der Gemeinde. Doch nicht alle hatten einen Erholungsschlaf. Zwei aus unserem Team hatten mit Derek (Name von der Moderation geändert) ein Treffen, den sie am vorigen Tag schon  getroffen haben. Wie die zwei uns berichtet hatten, war das ein ermutigendes und gutes Gespräch für die zwei wie auch für Derek. Für den Straßeneinsatz, sorgte Gott weiterhin für gutes Wetter und Tobias H., Tobias D. und Gabi sorgten wieder für Stimmung im Park mit jazzigen Saxophontönen, Gitarrenklängen und den Beats von Trommeln. Die Leute waren positiv beeindruckt und ein paar aus unserem Team hatten auch gute Gespräche. Andere aus dem Team gingen wieder in die Innenstadt und hatten Gespräche mit Leuten. Auch gab es ein Gespräch mit Jugendlichen, die wirklich interessiert waren.
Abends versammelte sich das Team „Steyr“ wieder zum Workshop „My Life“ im Gasthaus zur goldenen Möwe. Es waren keine Leute da, die wir auf der Straße eingeladen haben, was wirklich schade ist. Dennoch freut sich das Team Steyr auf den morgigen erholsamen Tag und es viel Energie auftanken wird- für den Körper, wie auch für den Glauben. Dann wird das Team „Steyr“ ab Mittwoch wieder mit ganzem Einsatz für Steyr tätig auf der Straße sein!

Danke:
-ermutigende Gespräche ( Mann im Haus, Jugendliche, Derek)
-gutes Wetter
-(musikalische) Begabungen im Team
-Zusammenhalt des Teams
-Miteinanderlachen im Team

Bitte:
-Danielas Nase( Untersuchung im Krankenhaus)
-Interesse der angesprochenen Leute am Workshop „My Life“
-erholsamer Tag à Energie tanken für Straßeneinsätze



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen