23.08.2016

Im Schweinsgalopp durch Bad Goisern

Der erste Tag: Go-Sau-Express

Wir fuhren weg vom Kongress
und hatten ned wirklich an Stress.
Deshalb haben ma uns entschiedn nach Ischl zu biegen.
Auf da Suche nach am Macy war ma ned recht happy.
Wei langsam is kumma, die Hungersnot,
Bled dassma nua a Sau kobt ham oba leida koa Brot.
Die Gastfamilie hat uns recht herzlich empfanga
und dann samma glei in die Standt ganga.


Schlussendlich hats a Pizza doa
und die woa a recht schnö goa.
Die Sau hamma ins Betti brocht
und ihr no gsogt Guade Nocht.
Wir seng die morgn am Grill
und bis dahin bist still.



Der zweite Tag: Sauguad

Am zweiten Dog woama spazieren
zum Motorikpark auf allen Vieren.



Der Matze, der hat uns begleitet,
und uns im Gebet für den Abend vorbereitet.
Zum Mittag gab es Carbonara
und wir sind drei Autofahrer.
Das passt zwar jetzt nid so dazu,
genauso wenig wie mein Schuh.
Dann stands scho an, das Jugendevent,
und Katrin und Steffi hams fast verpennt.
Damaris überzeugt mit Zauberkünste,
im Anschluss begann das Saugedünste.
Am Lagerfeuer wurden Lieder gesungen
und genüsslich die Sau verschlungen.



Zusammenräumen war nun dran -
ob das nun funktionieren kann?
Denn da gabs ein Hindernis,
das war die große Finsternis.
Die Heimfahrt war das nächste Ziel
mit dem nicen Swag-Mobil.


Der dritte Tag: Sauwa(dln)

Am dritten Tag wurde der Traktor mit Begeisterung gefunden
und von Katrin und den Kindern freudig betrieben für fast ein paar Stunden.



Auf mehreren Rädern machten wir dann
uns auf mit Maschine und Menschengespann
Richtung Fußballplatz, um dort dann sofort
alles vorzubereiten für den großen Sport.
Unterwegs trafen wir sehr liebe Leute
Johanna und Thomas, die erweiterten, unsere Meute
und beim großen Tournier mit Energie
uns unterstützten – Team Chaos war so gut wie noch nie!
Die anschließende Siegerehrung
verlief teilweise etwas angeheitert,
denn in manchem Team wurde, trotz Belehrung,
die Freude um a guate Halbe erweitert.


Der vierte Tag: Saustoak

Um siemi klingeln unsere Wecker,
das Frühstück ist früh, aber lecker.
Mit Engelstimmen und ohne Gitarre
sitzen wir in Matzes Karre.
Auf die evangelische Kirche hatte jeder Bock,
nur für die Freikirchler wars a weng a Schock.
Es gibt dort nämlich ka „New Homeland“ – Band,
sondern nur a Orgel wo jeder pennt.
Inspiriert vom Kongress
ham ma a Liad gsunga, des woa recht kess.
ReachAut ist nun bekannt
im ganzen Alpenland.
Wieda zruck im Gemeindehaus
sahen wir alle recht fertig aus.



Nach einer Stunde Schlaf & Mittagessen,
ließ uns nichts mehr stressen.
Auch der Regen war uns egal
doch der Gedanke an den Openair-Jugendabend war noch eine Qual.
Kurzfristig ändert ma des Programm –
und trotzdem war es doch recht schramm.
Da Fuchsige Markus der hat umdisponiert,
hod statt der Predigt des Essen arrangiert.
Da Christoph hat sei Bestes gebn
um nachn Film christlich zu reden.
„The Guardian“ hat jeden begeistert –
des hat Jesus super gemeistert.
Der fünfte Tag: Sauschön
Am Montag stürmten 30 Kinder das Gemeindehaus
und hauten uns somit raus.
Nachdem ka Platz zum Üben war,
war für uns oans klar!
Wir gehen wandern zur Ewigen Wand,
weil unser Gürtel hat scho gspannt.



Die Buaschn hättn gern owibrunzt -
des is owa a zu hohe Kunst.



Damit die Kunst kein Ende hat,
findet „Set me free“ am Abend statt.
In Patrick sei Predigt woa recht suppa -
danach rennen 40 Leit zum Futta.
Es gab Marshmallows & Brot am Stock
und keiner trug an Minirock.
Denn wir sind ja alle züchtig
& dafür berüchtigt,
dass wir alle single sind
und uns koana sexy find!
Der Matze is jedoch unter da Haubn,
nach seiner Lovestory kann mas fost ned glauben.
Er war nämlich zu dumm zum Verloben
aba es gab Segen von oben.
Danach brannte das Feuer hell hernieder
und wir sangen schöne Lieder.
Der Gsang hat a poa Buaschn vertriebn
owa de Schuid loss ma ned auf unsre Stimmen schieben.
Der Tag, der war recht cool,
da Bonti & da David teiln sich a Bett (des wirkt ziemlich ***).



 verSAUte E-Mails


BontisBeautyBunker@teilt-mit-dir-alle-Geheimnisse.de beschreibt unsere neue Superidee,
stell ihm Beauty- und Lifestyle-Fragen und er wird dir Antwort sagen.
Die Email-Adresse, die ist echt,
die Antworten sind trotzdem schlecht.
… wir garantieren, es wird funktionieren. =)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen